Dienstag, 12. Januar 2016

Eine neue Tasche

Bei einem gemeinsamen Nähnachmittag mit einer lieben Freundin entstand diese Tasche. Es ist ein Freebook von Elbmarie und heißt JohnBoy. Es ist, wie ich finde, ein sehr schöner Taschenschnitt, der sich auf vielfältige Weise abwandeln lässt.
Den Schnitt habe ich ein wenig abgeändert. Ich habe der Tasche lange Schulterriemen "verpasst", damit sie bequem zu tragen ist
Ferner habe ich Innentaschen eingearbeitet, um wenigstens ein wenig Ordnung zu erhalten.
Auch habe ich der Tasche noch 2 Außentaschen angenäht. Die Tasche werde ich meiner Schwiegertochter schenken. Ich hoffe mal, dass sie ihr gefällt. Euch wünsche ich eine gute Zeit und seid ganz lieb gegrüßt Roswitha

Sonntag, 3. Januar 2016

Jetzt dürft Ihr auch auspacken

Zuerst einmal hoffe ich, dass Ihr alle gut ins neue Jahr gestartet seid. Ich wünsche Euch alles erdenklich Gute für 2016.
Jetzt wird ausgepackt, was ich für eine gute Freundin genäht habe, die am 1. Januar Geburtstag hatte
Diese Arya habe ich für sie genäht, und sie hat ihr richtig gut gefallen.
So ganz alleine wollte ich die Arya nicht verschenken, deshalb gab es noch ein kleines Kosmetiktäschchen dazu.
Und weil Frau ja nur mit Loop "richtig" angezogen ist, gab's den passenden auch noch dazu.
Ein paar Details der Tasche will ich Euch natürlich auch nicht vorenthalten.
Da ich so gut in Nählaune war "musste" ich ganz dringend auch für mich eine solche Tasche und die passende Kosmetiktasche nähen. An schwarz weiß kann ich einfach nicht vorbei. Das versteht Ihr doch? Nun wünsche ich Euch einen guten Start in die erste Woche des neuen Jahres. Seid ganz lieb gegrüßt Roswitha

Freitag, 18. Dezember 2015

Er ist f e r t i g !!!!!

Gestern Abend ganz spät habe ich den letzten Stich an meinem Oh my Stars Quilt gemacht. Mein Weihnachtsgeschenk für mich ist fertig, und er ist so schön geworden. Da heute Vormittag kurz die Sonne geschienen hat, haben wir ganz schnell Bilder gemacht. Die Fäden vom Maschinequilten konnten deshalb erst später abgeschnitten werden.
Für die Rückseite habe ich einen Baumwollstoff gewählt, wobei ich diesen für die verschiedenen Segmente unterschiedlich gewählt habe, so kann die Decke auch mal einen Ausflug in unser Schlafzimmer machen. Lange überlegt habe ich am Binding. Nach einer Beratungsphase mit Katrin (Cattinka) habe ich mich dann für diesen Rotton entschieden. Nochmals danke an Dich Katrin. Gequiltet habe ich um die einzelnen Sterne knapp füßchenbreit mit der Maschine. So, jetzt bin ich zufrieden, jetzt kann's Weihnachten werden. Euch allen noch ein schönes 4. Adventswochenende und seid ganz lieb gegrüßt Roswitha

Dienstag, 15. Dezember 2015

Heute mal 'ne Kleinigkeit

Im Moment bin ich ja mit dem Fertigstellen meines Oh my Stars Quilts beschäftigt. Er wird richtig schön, und ich liebe ihn jetzt schon richtig dolle. So zwischendurch sind mit diese Stulpen von den Nadeln gehüpft.
Ich wünsche Euch allen eine schöne, wenig stressige aber kreative Woche und seid ganz lieb gegrüßt Roswitha

Sonntag, 13. Dezember 2015

Was ich so am 3. Advent mache

Ich freue mich an meiner Weihnachtsdekoration auf der Küchenfensterbank.
Ferner mag ich Cappuccino trinken und selbstgebackene Plätzchen dazu essen.
Diese Segmente meines Oh my Stars Quilts sind schon fertig gequiltet und teilweie auch schon zusammengenäht.
Unter der Nähmaschine liegt das 6. und letzte Segment des Quilts. Wenn ich mit dem Quilten fertig bin, werde ich weiter zusammennähen.
Heute Morgen beim Brunch habe ich diese Tassen entdeckt. Ihr könnt Euch sicher vorstellen, dass unbedingt mit mussten. Ich wünsche Euch allen noch einen schönen 3. Adventsnachmittag und seid ganz lieb gegrüßt Roswitha

Donnerstag, 10. Dezember 2015

Und wieder Sterne

Gestern und heute habe ich die restliche kleine Sterne für meinen Oh my Stars Quilt genäht. Es ist schon eine richtige Fummelarbeit, und dann noch so viele auf einmal. Gut, dass ich jetzt damit fertig bin. Habt noch eine schöne Woche und seid ganz lieb gegrüßt Roswitha

Dienstag, 8. Dezember 2015

Weihnachtszeit gleich Sternenzeit

Manchmal muss man einfach warten, bis es einen "packt", dann geht's auch voran. Gestern war mein Sternentag bis tief in die Nacht. Beim Nähen wurde ich immer sicherer, dass ich den Quilt noch vor Weihnachten fertig bekommen möchte. Alle Sterne sind geschnitten, 18 kleine noch zu nähen. Die vier ersten Segmente des Oh my Stars (Weihnachts-)Quilts sind schon gequiltet, nun geht's an den Endspurt. Hier ein paar Bilder meiner gestrigen Aktion:

Diese kleinen Bildchen habe ich in Frankfurt auf der Kreativmesse gefunden. Ich mag sie so gerne.

Hier noch eines der kleinen Bildchen.

Das war der letzte große Stern, den ich für den Quilt nähen durfte.
Wenn ich diese 18 kleinen Sterne genäht habe, geht's ans Zusammennähen der letzten beiden Segmente. Ich habe vor dem Zuschneiden erst einmal den ganzen Quilt auf dem Boden ausgelegt und dann die Farben ausgesucht, damit ich nicht noch den ein oder anderen Stern neu nähen muss.

Jetzt verschwinde ich mit einer Kanne Tee ins sonnige Nähzimmer.
 Habt  eine gute Zeit und seid ganz lieb gegrüßt
Roswitha